Pflegezusatzversicherungen.de    Tarif Vergleich

Pflegezusatzversicherung - Pflegetagegeldversicherung Pflegekostenversicherung - Pflegerentenversicherung

                                                Hotline 0621 45 46 50 2  Kontakt Angebot anfordern  IMPRESSUM


Startseite/ Home

Allianz-Tarif PZT

Alte Oldenburger - PT

AXA Pflegevorsorge Flex

Barmenia - Tarif PT1

BBKK-Pflegepremium

Central Tarif EPTN 1

Concordia - Tarif PT

Debeka - Tarif PVZ

Deutscher Ring PTG1

DEVK - Tarif PT

DKV - Tarif PET

Düsseldorfer PT

Gothar - PTG

Hallesche Olga-Plus

Hansemerkur - PTA

Inter - PTN

ERGO- PT-Premium

LKH - PT1

LVM - PZT

LVM - PZTK

Münchner Verein 420

PBeaKK

R+V Pflege Premium

SDK - PE1

Signal-Iduna Pflege-TOP

Vigo PT

UKV PTE

UKV Pflege-Premium

Universa PT-P

Württembergische PT

Düsseldorfer Versicherung Tarif PZ

Das erste Pflegevorsorgeprodukt des Marktes, das dem Tarifdschungel der privaten Pflegezusatzversicherungen Transparenz und Flexibilität entgegensetzt.

Die Düsseldorfer Versicherung hat neue Maßstäbe mit ihrem Pflegetagegeldtarif PZ gesetzt.
Kein starres Konzept von prozentual definierten Leistungen je nach festgestellter Pflegestufe, sondern Sie selbst entscheiden individuell über die Höhe des Pflegetagegelds bei den 3 Pflegestufen in 5 Euro Schritten (bis zu 150 €) und können so jedes andere Angebot auf dem Markt nachbilden und damit vergleichbar machen.  Dies war bislang nicht möglich, weil alle anderen Anbieter die Höhe des Tagegelds je nach Pflegestufe mit eigenen festen unflexiblen Prozentsätzen definieren.
Jetzt können Sie Ihren Wunschtarif ihren Bedürfnissen entsprechend maßschneidern, ohne Gefahr laufen zu müssen, in einer Pflegestufe über- oder unterversorgt zu sein. Vereinfachte klare Gesundheitsfragen bzw. Gesundheitsprüfung. Es wird nur nach wenigen schweren unheilbaren Krankheiten gefragt. Alle anderen Krankheiten sind versichert.


Mehr geht nicht! Das Komfortbedingungswerk
Es erfüllt alle, die von führenden Verbraucherorganisationen aufgestellten 7 Kriterien und übertrifft diese mit 9 weiteren Highlights.

1. Die Versicherung zahlt sowohl für die häusliche, als auch für die Pflege im Heim  und leistet in allen Pflegestufen.

2. Wenn Angehörige oder Freunde pflegen, sind die Leistungen nicht niedriger, als bei professioneller Pflege.

3. Bei Pflegekostensteigerung besteht die Möglichkeit, die Leistungen ohne Gesundheitsprüfung und Risikozuschläge nachträglich zu erhöhen.

4. Die Leistungen setzen ein, wenn die Pflegepflichtversicherung die Pflegebedürftigkeit anerkennt. Die private Versicherung übernimmt außerdem die Pflegestufe der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung.
Schließen Sie nicht bei einer Gesellschaft ab, die regelmäßig Atteste über die Pflegebedürftigkeit verlangt.

5. Es wird lebenslanger Versicherungsschutz gewährt.

6. Versicherungsunternehmen verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht innerhalb der ersten drei Vertragsjahre und auf Warte- sowie Karenzzeiten. Problematisch sind Warte- oder Karenzzeiten, weil im Pflegefall erst nach einer bestimmten Frist gezahlt wird.

7. Bei Eintritt des Pflegefalls ist kein Beitrag mehr zu zahlen.

8. Dynamik ohne Gesundheitsprüfung nicht nur vor Eintritt der  Pflegebedürftigkeit, sondern auch nach Eintritt der Pflegebedürftigkeit ohne dass dafür zusätzlich Beiträge geleistet werden müssen. (Die Versicherung wird im Leistungsfall beitragsfrei)

Über diese Kriterien hinaus erfüllt der Tarif PZ der Düsseldorfer Versicherung weitere Kriterien und nimmt deshalb eine Alleinstellung auf dem Markt ein:

8. Sie können in jeder Stufe die Höhe des Pflegetagegelds individuell zwischen 10 und 150 € in 5 € Schritten frei wählen. Das gibt es nur hier! Die Leistungen sind nicht starr an einander gekoppelt.
Beispiel: Die Leistung  bei einem anderen Anbieter in Stufe II beträgt immer 70 % von Stufe III. Wenn Sie in Stufe III und II jeweils 50 € Bedarf ermitteln, dann zahlen Sie zu viel, wenn Sie in Stufe III 70 € versichern, nur damit Sie in Stufe II 50 € erhalten

9.Vereinfachte Gesundheitsprüfung bzw. Gesundheitsfragen. Es wird nur nach wenigen unheilbaren Schwersterkrankungen gefragt:
Demenz, Alzheimer, Creutzfeld-Jacob, krankhafte Hirnleistungsstörung, Aids, Wachkoma, Krebs, Chorea  Huntington, Parkinson, Hirntumor, Lateralsklerose (Muskellähmung), M.S, Diabetes, Schlaganfall, Leberzirrhose, Osteoporose,  Morbus Bechterew, Querschnittlähmung, Kinderlähmung.
Alle anderen Krankheiten bleiben außen vor und werden nicht abgefragt und sind damit versichert. Sie können also nicht Gefahr laufen, irgwendwelche Erkrankungen nicht angegeben zu haben, es sei denn Sie verschweigen eine der og. Krankheiten
10. Viele Anbieter begrenzen die Höhe des Pflegetagegelds auf  einen Betrag von unter 100 € /Tag      Die Düsseldorfer Versicherung ermöglicht ein Tagegeld von bis 150 € am Tag.
11. Viele Anbieter begrenzen das Höchsteintrittsalter auf 60/65 oder 70 Jahre. Die Düsseldorfer Versicherung kennt kein Höchstaufnahmealter 
12. Kostengünstige Beiträge durch Internetvertrieb.
13. Die Düsseldorfer  Versicherung ist ein Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Aktionärsinteressen zur Gewinnmaximierung zu Lasten der Versicherten bleiben außen vor.
14.Verständlicher einfach ohne fremde Hilfe auszufüllender Versicherungsantrag.
15. Verständliche  Versicherungsbedingungen, die Sie nicht erst mit der Police bekommen und sich hier downloaden können.
16. Besonderer Service: unser Beitragsrechner und Pflegekostenrechner zur Ermittlung der Versorgungslücke. So können Sie in aller Ruhe zu Hause ihren Bedarf ermitteln und mit dem Beitragsrechner die Versorgungslücke schlie
ßen.


LiveZilla Live Help